That’s me

Mit 15 Jahren stand für mich fest: Ich esse kein Fleisch mehr.
Damit stieß ich auf völliges Unverständnis und familiäre Besorgnis um mein Wohlergehen. Die vermutlich als Rebellion aufgefasste Phase meiner Jugend dauert bisweilen an und einmal der “fleischessenden Normalität” entwachsen, gibt es kein Zurück – ganz im Gegenteil.
Nach und nach verschwanden auch Milchprodukte, Eier und andere Produkte tierischer Herkunft aus Kühlschrank, Kleiderschrank, Haushalt und Kosmetiktäschchen. Seit einigen Jahren lebe ich nun bewusst vegan.
Standen anfangs vor allem ethische Gründe im Vordergrund gesellten sich im Laufe der Zeit weitere hinzu. So sind auch die gesundheitlichen Vorteile, gerade für laktoseintolerante Personen wie meine Wenigkeit, und der ökologische Nutzen von größter Bedeutung.
Auf der Suche nach einem sinnvollen Zeitvertreib ist dieser Blog entstanden und sollte dazu beitragen, die vegane Lebensweise anderen schmackhaft zu machen.

Ich wünsche allen HobbyköchInnen viel Spaß beim Nachkochen- und backen!

Schreibe einen Kommentar


zwei − = 1